MUT – Treibstoff für die Transformation

„MUT – Treibstoff für die Transformation“ lautet das diesjährige Motto beim CORPORATE CULTURE JAM am 05./06. Mai in der Anker Brotfabrik Wien. Gerhard Filzwieser wird dabei unter seinem Buchtitel „Unbequeme Gedanken“ eine Keynote halten. Nähere Infos zur Veranstaltung finden Sie unter Corporate Culture Jam

Von Mut als Treibstoff für die Transformation zu sprechen, bringt es auf den Punkt. Es gibt wie bei einem Fahrzeug, ohne Treibstoff keine Bewegung. Und egal von welcher der vielen Transformationen die schon sichtbar sind oder sich gerade in ersten Ansätzen zeigen  (digitale Transformation, neue Ordnungssysteme anstelle der Hierarchie, ….) wir sprechen, es braucht Mut Altes loszulassen und es braucht Mut auf etwas Neues zuzugehen, das sich uns noch nicht klar zeigt. In beiden Fällen gibt es oft Widerstände als Begleiter. Und wieder … ohne Mut kein Überwinden dieser Widerstände.

Veränderung, Transformation … wie immer wir es auch bezeichnen. Sie findet statt. Ob wir wollen, oder nicht. Warum dann nicht gleich eigenverantwortlich und mutig in den „Schmerz der Veränderung“ gehen und selbst gestalten, als am Ende nur zu reagieren? Mut mag ein seltener und daher begehrter Treibstoff sein, aber wir tragen ihn selbst in uns!